Details
Prof. Dr.-Ing. habil. Ehrenreich Walter Tröger

geb. 18.01.1901 in Dresden , gest. 13.01.1963 in Freiburg / Br.

Professor für Mineralogie u. Geologie
berufen:
an der Einrichtung: 1937 - 1945
Bemerkung:

Curriculum vitae:
1920 Abitur am Dreikönigs-Gymnasium in Dresden; 1920 Studium der Naturwissenschaften an der TH Dresden und an der Bergakademie Freiberg, 1925 Diplom; 1925 Assistent am Mineralogischen und Geologischen Institut der TH Dresden, 1928 Promotion ebd.; 1930 Habilitation als Privatdozent für Mineralogie und Geologie ebd.; 1937 außerordentlicher Professor für Mineralogie und Geologie ebd.; 1945 kommissarischer Vertreter des Lehrstuhls für Mineralogie und Geologie ebd.; 1946 Mitarbeiter eines Forstbetriebes in Isareck/ Bayern; 1947 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Gmelin- Institut für Organische Chemie Clausthal der Max-Planck-Gesellschaft; 1949 Assistent, Oberingenieur und außerplanmäßiger Professor für Mineralogie, Petrographie und Lagerstättenlehre am Mineralogischen Institut der Bergakademie Clausthal- Zellerfeld; 1952 planmäßiger Professor für Mineralogie an der TH Darmstadt; 1955 bis 1963 ordentlicher Professor für Mineralogie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

Ident-Nr.  349 

Bau- u. Umweltwissenschaften