Details
Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Richter

geb. 24.01.1906 in Duisburg , gest. 19.09.1978 in Dresden

Professor für Angewandte Aerodynamik / Energieumwandlung
berufen:
an der Einrichtung: 1953 - 1971
Bemerkung:

Curriculum vitae:
1924 Abitur an der Oberrealschule in Schmalkalden/Thüringen; 1924 bis 1930 verschiedene Praktika bei Hartmann & Braun AG Frankfurt a.M., bei Osram in Berlin-Moabit sowie bei Siemens & Halske Berlin; 1925 Studium des Maschinenbaus an der TH München, ab 1926 der Physik an der TH Berlin-Charlottenburg, 1931 Diplom; 1931/32 Assistent für Mathematik und Physik ebd.; 1932 Promotion ebd.; 1932 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt e.V. Berlin-Adlershof; 1935 Inhaftierung aus politischen Gründen; 1945 Assistent am Physikalischen Institut der Universität Gießen, Außenstelle Lauterbach/ Hessen; 1945 Leiter des Straßenverkehrsamtes beim Landratsamt in Lauterbach/Hessen; 1948 Oberassistent und Lehrbeauftragter für Höhere Mathematik, Thermodynamik und Strömungslehre am Physikalischen Institut der Bergakademie Freiberg; 1949 Aspirantur ebd., 1951 Habilitation ebd.; 1952 Dozent für Physik ebd.; 1953 Professor mit Lehrstuhl für Angewandte Aerodynamik und Direktor des gleichnamigen Instituts an der Fakultät Maschinenwesen, 1954 bis 1958 Dekan der Fakultät für Luftfahrt an der TH/TU Dresden; 1969 bis 1971 ordentlicher Professor für Energieumwandlung und 1969 Direktor der Sektion Energieumwandlung an der TU Dresden.

Ident-Nr.  628 

Ingenieurwissenschaften